Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Interessante Auktionen und Kleinanzeigen
Benutzeravatar

Konrad2605
Carcassonne-Gott 01
Carcassonne-Gott 01
Beiträge: 981
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:49

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von Konrad2605 » Mo 9. Okt 2017, 20:24

Interessant ist auch, das hier im Forum zur gleichen Zeit darüber diskutiert wurde, wie man die Ausgaben unterscheiden kann.

Benutzeravatar

Strix
Carcassonne-Halbgott
Carcassonne-Halbgott
Beiträge: 809
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:55

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von Strix » Mo 9. Okt 2017, 21:19

Anstoß für meinen Anstoß war einerseits mein prinzipielles Interesse an einer verschweißten Erstauflage (aber zu einem vernünftigen Preis - was aber anscheinend illusorisch ist) anderseits aber auch die für mich unklaren Aussagen über die Unterscheidungsmerkmale und die damit für mich unklare Zuordnung meiner Exemplare.
Solche Anstöße sind für mich immer Ausgangspunkte für Klärungsversuche ;-)

Benutzeravatar

Heiko69
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 215
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 23:12

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von Heiko69 » Mo 9. Okt 2017, 23:43

PresetM hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 19:12
Nach Maiks Bemerkung habe ich mir die Auktion auch mal angeschaut. Der Meistbietende hat sich recht anfängerhaft verhalten. Er wollte den Artikel auf alle Fälle haben und hat ein Riesengebot am 5.10. abgegeben in der Hoffnung, dass andere Bieter bei vernünftigen Preisen aussteigen und er so auf alle Fälle für einen oder drei Euro mehr die Erstausgabe erhält. Ein wirklich strunzdummes Verhalten, für das er angemessen bestraft wurde. Es ist doch eine ausgemachte Sache (leider), dass Anbieter über einen Zweitaccount ihren eigenen Artikel pushen. Nachdem dieser bei den Pushversuchen mitbekommen hat, dass er sofort immer wieder überboten wird, hat er natürlich versucht, über seinen Bietbot diese Grenze auszuloten. Bewundernswert, dass er bis 350 Euro ausgehalten hat (man beachte die 50-Euro-Schritte am Ende). Aber wie gesagt, derartigen Betrügern machen es manche sehr leicht.
Ganz klar eine manipulierte Auktion, aber der eigentliche Anreiz dazu war die grenzenlose Gier des Bieters nach dieser Box.
Ich will Dir jetzt nicht ganz widersprechen, aber ich halte Deine Schlussfolgerung nicht für zwingend sondern nur für eine von mehreren Möglichkeiten, und zwar diejenige bei der der Verkäufer im denkbar ungünstigsten Licht vorverurteilt wird.

Ich biete häufiger auf den japanischen Yahoo Auctions mit (also jetzt nicht für Carcassonne Sachen). Dort ist ein solches Bietverhalten, wie wir es hier vom Zweitbietenden gesehen haben, absoluter Standard. Falls ein Bieter frühzeitig seine Schmerzgrenze als Gebot eingegeben hat, tasten sich die folgenden Bieter in vielen kleinen Schritten heran, grundsätzlich. Allerdings gibt es dort auch nicht das "Snipern", wie bei Ebay Auktionen. Wenn ein neues Höchstgebot weniger als 5 Minuten vor Auktionsende eingegeben wird, verlängert sich die Restlaufzeit derAuktion automatisch jedes Mal auf 5 Minuten.

Andere Länder andere Sitten.

Aber auch in Deutschland wird es genügend Ebay Mitglieder geben, die nicht ins übliche Schema des cleveren Bieters passen, vielleicht können sogar einige von diesen unorthodoxen Bietern sich ein Spiel für 350 Euro leisten. Mithin die besteht die imho nicht mal so kleine Möglichkeit, dass der Zweibietende hier nicht ein Zweitaccount des Verkäufers war sondern völlig legal unterwegs war.

Und was den Höchtbietenden angeht: Es dürfte auch den ein oder anderen Spielesammler geben, der nicht unbedingt auf Carcassonne spezialiert ist, vielmehr allgemein unterwegs ist, auf jeden Fall aber morgens zum Schwimmen in den Geldspeicher geht. Auch für solche Sammler dürfte Carcassonne Erstauflage OVP ein Zielobjekt sein, weil es eine sehr seltene Ausgabe eines der erfolgreichsten Spiele überhaupt ist.

Auch wenn mich das Ergebnis der Auktion ziemlich gewundert hat, hege ich keinen besonderen Verdacht was den Ablauf der Auktion angeht.

Vielleicht muss man auch nur an das Gute im Menschen glauben. :-BD :)

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3085
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von PresetM » Mo 9. Okt 2017, 23:56

Ich gebe ja zu, dass mein Szenario sehr hart klingt, aber Zweitaccounts sind bei ebay verboten und wenn jemand so viel Geld einsetzt, sollte er schon mögliche Konsequenzen durch den illegalen Einsatz dieser Accounts berücksichtigen.
Das Problem bei ebay ist ja gerade, dass die Auktion ein festes Ende hat. Die von Dir erwähnte Variante der Verlängerung de Laufzeit ist deutlich fairer und würde gelegentliche "Verwerfungen" erschweren.
Naja, vielleicht freut sich der Sieger ja trotzdem...

Falls Du annimmst, dass die Auktion fair gelaufen ist, muss es ja zwei solcher Leute geben, die gewillt sind, derartige Summen zu investieren.
„Der Mensch ist bereit, für jede Idee zu sterben, vorausgesetzt, dass ihm die Idee nicht ganz klar ist.“ Gilbert Keith Chesterton
„Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“ Mark Twain

Benutzeravatar

Heiko69
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 215
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 23:12

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von Heiko69 » Di 10. Okt 2017, 00:19

PresetM hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 23:56
Falls Du annimmst, dass die Auktion fair gelaufen ist, muss es ja zwei solcher Leute geben, die gewillt sind, derartige Summen zu investieren.
Ich weiß nicht ob die Auktion fair gelaufen ist oder nicht, halte das nur für gut möglich.
Das es zwei Leute gibt, die sohoch bieten,wundert mich zwar auch, aber nur wenig, weil wie gesagt dieses Objekt einen weitaus größeren Interessentenkreis hat als die üblichen Carcassonne Jäger und Sammler.

Benutzeravatar

Mr Meeple
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 23
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 13:41

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von Mr Meeple » Mi 11. Okt 2017, 23:48

Ich hatte die Verkäuferin angeschrieben, als die Box zum zweiten Mal reingestellt wurde und sie hatte einen seriösen Eindruck auf mich gemacht. Dass die Ausgabe nochmal reingestellt wurde lag daran, dass sie von ebay benachrichtigt wurde, dass private Verkäufe zu unterbinden sind, nachdem sie die erste Auktion abgebrochen hatte. Scheinbar hatte sie jemand wegen eines Privatkaufs angeschrieben und offenbart was für einen Schatz sie besitzt.

Wenn die Box zum dritten Mal reingestellt werden sollte, wissen wir dass das Gebot künstlich war ;-)

Benutzeravatar

Heiko69
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 215
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 23:12

Re: Grundspiel 1. Ausgabe OVP

Beitrag von Heiko69 » Do 12. Okt 2017, 09:54

Mr Meeple hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 23:48
nochmal reingestellt wurde lag daran, dass sie von ebay benachrichtigt wurde, dass private Verkäufe zu unterbinden sind
Dass die das machen finde ich ja mal gut. Ich habe mich schon manches Mal über Auktionen geärgert, die sang- und klanglos abgebrochen wurden, selbst wen ich schon Gebote abgegeb hatte

Antworten

Zurück zu „Ebay“